Digitale Identitäten – Wer bin ich im Netz?

Der durchschnittliche Internetnutzer verfügt über mehr als 25 Internetkonten, die für unterschiedlichste Absichten angelegt werden. Neben Accounts für E-Mail-Dienste oder soziale Netzwerke, benötigen Nutzer Zugang zu Lernplattformen oder Onlineshoppingdiensten. Jedes dieser Internetkonten repräsentiert eine individuelle Digitale Identität. Jede dieser Identitäten umfasst wiederum unterschiedlichste persönliche Angaben. Neben Informationen, die zur Authentifizierung eines Users genutzt werden, wie einer E-Mail-Adresse und einem Passwort, benötigen andere Dienste sehr persönliche und sensible Daten, wie die Bankverbindung zum Bezahlen und den Wohnort für die anschließende Lieferung einer Bestellung.

Der Umfang und die Vielfalt der persönlichen Informationen, die eine digitale Identität definieren kann, bieten Cyberkriminellen im Falle eines Datendiebstahls umfangreiche Möglichkeiten zum Datenmissbrauch. Der Schutz digitaler Identitäten gewinnt deshalb einen immer höheren Stellenrang.

Im Rahmen des Kurses werden wir beleuchten, wie eine Digitale Identität definiert wird und mit welchen Attributen eine solche Identität ausgestattet sein kann. Wir erläutern außerdem, mithilfe welcher Methoden eine Identität authentifiziert werden kann und welche Techniken zum Identitätsmanagement zur Verfügung stehen.

Ein weiterer Abschnitt des Workshops beschäftigt sich mit unterschiedlichen Angriffsformen auf Digitale Identitäten und gibt diesbezüglich Ratschläge, wie Nutzer ihre Daten besser schützen können. Ein wichtiger Bestandteil in diesem Zusammenhang ist das Wissen über sichere Passwörter, mögliche Angriffe gegen Passwörter und sichere Methoden zur Passwortspeicherung.

Type of providerMOOC provider
Languagede
EQF levelNo applicable
Home pagehttps://open.hpi.de/courses/identities2019
Start date2019-03-06
Schedule information
  • Einführung und Definition
  • Identitätsmanagement
    • Arten von Identitätsmanagement
    • Technologien, Protokolle, Standards
  • Authentifizierung von Identitäten
  • Angriffe auf Identitäten
    • Identitätsdiebstähle
    • Angriffe auf Passwörter
    • Passwortsicherheit
Workload in hoursn/a
Admission procedureOpen to all
Entry requirements noteBasic IT skills required
Type of credentialCertificate of participation
Learning outcomecomputer use
Computer use is the study of using computers and computer software and applications for different purposes. These programmes are generally of short duration. Programmes and qualifications with the following main content are classified here: Computer use Use of software for calculating (spread sheets) Use of software for data processing Use of software for desk top publishing Use of software for word processing Use of Internet
Related skillhttp://data.europa.eu/esco/isced-f/0611
Learning outcomemanage digital identity
Create and manage one or multiple digital identities, be able to protect one's own reputation, deal with the data that one produces through several digital tools, environments and services.
Related skillhttp://data.europa.eu/esco/skill/bc0b0b5d-f6be-405a-b224-b6902a4dbe97
Contact formmartin.vanelten@hpi.de